• Deutsch
  • English
  •      
    TheCellist.com
    Daniel Müller-Schott

    Aktuelle News

    „Ein Cellist, der die Sterne vom Himmel spielt“
    Volkskrant Amsterdam

    Daniel Müller-Schott live on air beim rbb Radio

    Sa 28.05.16, 20.04 Uhr Daniel Müller-Schott, die Kammerakademie Potsdam und Antonello Manacorda live on air beim rbb Radio mit Blochs Suite “From Jewish Life“ und Tschaikowskys Rokoko-Variationen in einer Bearbeitung von Bernhard Jestl, ein Konzertmitschnitt vom 16.05.16 » mehr

    Daniel Müller-Schott in „MusikWelt“

    Do. 19.05.16, 11.20 Uhr SR2 Daniel Müller-Schott in „MusikWelt“ über seine Residency beim Festival International Echternach. » mehr

    Daniel Müller-Schott live auf RTL Radio Luxembourg

    Do 19.05.16, 8.30 Uhr, Daniel Müller-Schott live auf RTL Radio Luxembourg über seine Residency beim Festival International Echternach. » mehr

    Daniel Müller-Schott zu Gast bei Camille De Rijck

    Dienstag 26.04.16, 12 Uhr Daniel Müller-Schott zu Gast bei Camille De Rijck, Radio Musique3 Brüssel » mehr

    Daniel Müller-Schott live im Niederländischen Radio NPO

    So 17.04.16, 20 Uhr Daniel Müller-Schott live im Niederländischen Radio NPO mit Elgars Cellokonzert zusammen mit Rotterdam Philharmonic Orchestra und Marc Elder, ein Konzertmitschnitt vom 14. April 2016 aus dem Rotterdamer Konzertsaal de Doelen » mehr

    Daniel Müller-Schott im Gespräch mit Jörg Tröger

    Daniel Müller-Schott im Gespräch mit Jörg Tröger über das Auftaktkonzert und seine Residency beim „Heidelberger Frühling 2016“. » mehr

    Das starke Stück - Musiker erklären Meisterwerke

    Di 23.02.16, 19.00 Uhr BR Klassik: Das starke Stück - Musiker erklären Meisterwerke - Daniel Müller-Schott über Sergej Prokofjews Sonate C-Dur
    » mehr

    Daniel Müller-Schott ganz nah.

    Daniel Müller-Schott zu Gast bei Klassik Radio. » mehr

    Video-Serie Leben mit dem Instrument

    Auf der Suche nach dem optimalen Klang » mehr

    Daniel Müller-Schott im Porträt

    Daniel Müller-Schott im Porträt im kulturtipp 11/2015  » mehr